Die Arbeit an der Doppellonge erfordert einen höheren Ausbildungsstand, desjenigen, der sie benutzt.  Voraussetzung ist immer der korrekte Umgang mit dem Pferd vom Boden aus und eine sehr gute Praxis mit der einfachen Longe. Das Pferd sollte bis dahin die Stimmenhilfen, Peitschenhilfen (Bogenpeitsche) und der Feine Umgang am Gebiss erlernt haben.

 

Ein großer Vorteil ist, dass das Pferd über das Gebiss die Zügelhilfen geschult bekommt, sodass diese Arbeit eine sinnvolle und ergänzende Unterstützung für die tägliche Arbeit darstellen kann.

 

 

“Der Vorteil ist, dass man hinter dem Pferd steht, der Nachteil ist, dass man hinter dem Pferd steht.“
(Bent Branderup)

Kontakt

Klassische Pferdeausbildung - Nadin Brenke

 

Mobiler Unterricht, Beratung und Serviceleistungen  rund um die Landeshauptstadt Schwerin

Weitere Strecken und Tages- & Wochenendkurse auf Anfrage.

  

Tel: 0173 / 41 90 882

E-Mail: kontakt@klassische-pferdeausbildung.com

www.klassische-pferdeausbildung.com

 

All Rights Reserved. Alle auf dieser Website verwendeten Texte, Logos und Bilder sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum des Herstellers, Webseitenbetreiber und Inhabers.

Das Kopieren ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Betreibers, Inhabers und Besitzers möglich. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.