Anouk Jolie CD

geb. 15.04.2007

XX/OX rate: 31,25%

Stockmaß: 160 cm

 

Vater: Allround (Argentinus x Argentan I)

Mutter: Antonia (Akzent II x Absatz)

http://www.horsetelex.de//horses/pedigree/397827

 

 

 

 

 

 


Anouk´s Ausbildung

Anouk ist am Boden sowie unter dem Sattel nach den Ansätzen der akademischen Reitkunst ausgebildet.

 

Sie ist in Natural Horsemanship sowie der Zirzensik bis hin zur Freiheitsdressur geschult und beherrscht die Arbeit an der Hand sowie das gymnastizierenden Longieren. Darüber hinaus kennt sie die Doppellonge.

 

Anouk wird gebisslos sowie mit Gebiss geritten.

Unsere Ziele

Unser Ziel ist es den Menschen zu zeigen, wie schön ein harmonisches Miteinander sein kann.

Ohne Gewalt und Druck, mit viel Vertrauen und Respekt.

 

Darüber hinaus strebe ich die hohe Schule der Reiterei an und erarbeite mit Anouk schwere Lektionen vom Boden sowie aus dem Sattel.

Unsere Erfolge

Unser größter Erfolg ist das Glück das wir uns gefunden haben. Anouk ist mein Seelenpferd.

 

Das Vertrauen, welches sie mir täglich entgegenbringt, ist für mich der größte Erfolg den ich erzielen kann. Ich freue mich auf die nächsten wundervollen Jahre und es werden noch viele Erfolge kommen.

 


Wie alles begann....

 

Wenn aus einem Wunder – ein Wunderpferd wird…
 
Oft passieren Dinge im Leben nicht einfach so…. Manche Menschen sprechen vom Schicksal und andere von Zufällen. In meinem Fall würde ich von Schicksal sprechen, denn wenn in einer aussichtslosen Situation ein Wunder passiert, dann kann das kein Zufall sein. In diesem Fall war es mein persönliches Wunder – mein Wunderpferd.

Die meisten Pferdekäufe finden nach monate- oder jahrelanger Überlegung statt. So nicht bei mir. Nach einem schweren Autounfall war ich gezeichnet durch unzählige Operationen und wochenlangen Klinikaufenthalten. Nach langem Rehaaufenthalt konnte ich endlich wieder nach Hause. Und so begann ich langsam wieder in den Alltag zurückzukehren, vor allem endlich wieder meine Zeit im Stall zu verbringen, wenn zunächst auch noch mit Gehhilfen. Zu diesem Zeitpunkt wusste niemand ob ich jemals wieder richtig laufen oder gar reiten könne. Die Herausforderung sich mit der Situation zu arrangieren war schwer genug, aber es sollte nicht aussichtslos bleiben… Das Schicksal hatte doch etwas bereit gehalten und so kam Ende August 2010 eine 3-jährige Hannoveranerstute Namens „Anouk Jolie CD“ zu uns in den Stall. Sie sollte ihre Grundausbildung unter dem Reiter bekommen und anschließend erfolgreich in der Zucht eingesetzt werden.

Es war „Liebe auf den Ersten Blick“ und obwohl ich mein Leben lang immer einen Friesenpferd wollte, stellt diese junge, anmutige und edle Stute mein ohnehin schon kompliziertes Leben noch mehr auf den Kopf. Ein Pferd in der damaligen Situation zu kaufen, wäre nicht nur dumm, sondern unter den Voraussetzungen der körperlichen Einschränkungen und finanziellen Gegebenheiten aussichtslos.

Daher hieß es Distanz halten, was mit Gehhilfen bei einem rohen Pferd, das weder Halfter, Putzen noch Hufe geben kannte, sehr vernünftig war. Doch was ist schon vernünftig, wenn das Herz war anderes will? So begann ich trotz aller körperlicher Schwierigkeiten in der Ausbildung mitzuhelfen. Ich begann sie zu putzen, sie an das Halfter zu gewöhnen und irgendwann auch das Hufegeben zu üben. Stück für Stück näherten wir uns an. Ich gab ihr Vertrauen in die Zusammenarbeit mit dem Menschen und sie gab mir den Lichtblick, den ich nach meiner ungewissen Diagnose verloren hatte. Es ging gar nicht mehr um den Gedanken, vielleicht nie wieder reiten zu können sondern eher um die Zeit mit Anouk. Es war klar, dass ich dieses Pferd nie wieder aus meinem Leben gehen lassen würde.

Die Grundausbildung von Anouk gestaltete sich nicht so einfach. Sie war eben eine junge, temperamentvolle und charakterstarke Stute. Sie wusste was sie will und vor allem was sie nicht will. Im Oktober erfuhr ich, dass Anouk doch verkauft werden sollte. Sie hatte nicht das gewünschte Stockmaß für die Zucht erreicht. Das war also meine Chance! Ich schrieb der Besitzerin E-Mails, SMS und rief sie an. Und nach tagelangen Bammeln kam der erlösende Anruf. Anouk gehörte von da an zu mir. Und endlich kam auch aus der Klinik die Aussicht, auf eine gesunde Zukunft für mich. Ich würde wieder richtig laufen und reiten können.

Aufgrund meiner weiteren Operationen hatten wir lange Zeit nur die Möglichkeit viel Bodenarbeit zu machen. Als Anouk 4-jährig war, begann ich mit Hilfe der Stallbetreiberin sie anzureiten. Beim Einreiten war mein Wunderpferd sehr aufmerksam und vorsichtig. Sie hat gut auf mich aufgepasst, sodass ich sie selbst wenige Tage nach meinen Operationen reiten konnte.

Die Zeit ein Pferd selber auszubilden, ist nicht immer leicht, und oft steht man mit Tränen auf dem Reitplatz und weiß nicht weiter. Manchmal fällt man runter und muss immer wieder aufsteigen und vor allem muss man an seinen Träumen festhalten und dafür kämpfen.

Anouk hat mich in Weitsicht und Geduld geschult. In der Pferdeausbildung braucht vieles einfach seine Zeit. Wichtig ist, dass man nie aus den Augen verlieren darf, was man alles schon erreicht hat. Wir Menschen zweifeln einfach zu oft und sind zu unzufrieden mit dem was wir schon geschafft haben. Aber wenn ich Anouk anschaue, dann weiß ich, dass nichts selbstverständlich ist. Es ist nicht selbstverständlich, dass sie ein Halfter trägt, dass sie ein Gebiss im Maul hat, dass sie auf den Anhänger geht oder gar geritten wird. All dies sind Vertrauensbeweise und diese beruhen auf Respekt von beiden Seiten.

Anouk ist für mich mein persönliches Wunder, da sie mich in einer meiner schwersten Zeiten gefunden und begleitet und mich immer wieder im Alltag aufgebaut und motiviert hat, weiterzumachen und wieder aufzustehen. Seitdem ich Anouk habe, weiß ich, dass es sich lohnt für seine Träume zu kämpfen und dass der Traum vom eigenen Pferd manchmal schneller wahr werden kann, als man denkt....

  

Kontakt

Klassische Pferdeausbildung - Nadin Brenke

 

Mobiler Unterricht, Beratung und Serviceleistungen  rund um die Landeshauptstadt Schwerin bis nach Rostock

Weitere Strecken und Tages- & Wochenendkurse auf Anfrage.

  

Tel: 0173 / 41 90 882

E-Mail: kontakt@klassische-pferdeausbildung.com

www.klassische-pferdeausbildung.com

 

All Rights Reserved. Alle auf dieser Website verwendeten Texte, Logos und Bilder sind urheberrechtlich geschützt und Eigentum des Herstellers, Webseitenbetreiber und Inhabers.

Das Kopieren ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Betreibers, Inhabers und Besitzers möglich. Zuwiderhandlungen werden strafrechtlich verfolgt.